Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Blumenerde wird in einen Topf gefüllt

Chemische Dünger und Pestizide sind Gift für die Artenvielfalt in unseren Gärten. Doch es gibt viele natürliche Alternativen, die bei der Anlage des Gartens beginnen und auch auf dem Balkon und im Blumenkübel funktionieren. So kann man zum Beispiel mit selbstgemachten Pflanzenextrakten die Pflanzen stärken und "Schädlinge" bekämpfen. mehr

Ein Schmetterling sitzt auf einem Blatt

Schmetterlinge haben sich als wertvolle Indikatoren für den Zustand der Artenvielfalt erwiesen. Biologen des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus anderen Instituten haben zusammen mit interessierten Bürgern an ca. 400 Orten in Deutschland Schmetterlinge erfasst. mehr

Am 27. Mai startet das erste Bundesprogramm mit explizitem Umwelt- und Klimaschutzschwerpunkt in der Geschichte des Europäischen Sozialfonds (ESF). Dafür stellen das BMUB und die Europäische Union bis 2020 35 Millionen Euro bereit. Die Mittel kommen den zwei Handlungsfeldern "gewerkeübergreifende Qualifizierung" und "Jeder Job ist grün" zugute. mehr

Gruppenfoto der Teams mit Rita Schwarzelühr-Sutter

Rita Schwarzelühr-Sutter lobte das Engagement von Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz. Bei der Verleihung des "Deutschen Klimapreises" der Allianz Umweltstiftung hebt Schwarzelühr-Sutter hervor, dass Kinder und Jugendliche mit dem Einsatz für den Schutz des Klimas auch die Grundlagen ihrer Zukunft mitgestalten. Der Preis aus dem diesjährigen Wettbewerb wird an fünf Schulen verliehen.  mehr 

Desktop, Tablet und Mobiltelefon vor grauem Hintergrund

Das BMUB hat sein Online-Angebot für Kinder optisch und inhaltlich neu gestaltet. Kinder und Jugendliche können jetzt auch Smartphones und Tablets nutzen, um die leicht verständlichen Informationen und Tipps zu Umwelt- und Bauthemen abzurufen. Das Angebot unterstützt aber auch alle Erwachsenen, die junge Menschen für Umwelt, Bauen und Wohnen begeistern wollen. mehr

Logo mit dem Veranstaltungsmotto "zukunft selber machen" in bunten Lettern.

Noch bis zum 27. Mai 2015 läuft das Online-Anmeldeverfahren für den Jugendkongress 2015, der im DBU Zentrum für Umweltkommunikation in Osnabrück stattfindet. Mit der Tagung wollen das Bundesumweltministerium (BMUB) und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) das Engagement von bis zu 150 jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren für zukunftsfähige Ideen fördern. mehr

Logo Schriftzug

Wie lassen sich globale Themen wie Klimawandel und Klimaschutz für junge Menschen anschaulich und ansprechend darstellen? Das Projekt KlimaKunstSchule sucht in Kooperation mit dem Umweltbundesamt (UBA) interessierte Schülerinnen und Schüler für die Gestaltung einer neuen Publikation. mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale