zum Termin

Ab 24. Juli 2017 ist die Bau-Berufe-Greening-Ausstellung BBG für sieben Tage zu Gast im Millerntor-Stadion des FC St. Pauli. Sie zeigt die Möglichkeiten einer beruflichen Zukunft im Baugewerbe und den Beitrag der einzelnen Gewerke zu einer zukunftsfähigen Bauweise. Das Angebot richtet sich an Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. Eröffnet wird die Ausstellung am 24. Juli 2017 mit sportlicher Prominenz. mehr

externer Link zur Publikation

Befunde und Erkenntnisse aus aktuellen Studien zur Lage der jungen Generation in Deutschland fasst ein Diskussionspapier im Rahmen einer vom BMUB beauftragten Pilotstudie "Zukunft? Jugend fragen!“ zusammen und analysiert sie mit Blick auf zukünftige Trends und Entwicklungen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf den Themen Umwelt und Stadt. mehr

zur Themenseite

Am 20. Juni 2017 wurde der Nationale Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) für Deutschland verabschiedet. Der Plan beschreibt, wie BNE in allen Bildungsstrukturen verankert werden kann. BNE ist auch Grundlage für die Bildungsangebote des BMUB. Die aktualisierten Grundsätze zu BNE als beteiligungsorientierte politische Bildung sind ab sofort online. mehr

zur Internetseite von UiU

zum Wettbewerb

Bestehende Firmen von Schülerinnen und Schülern mit einem an Nachhaltigkeit ausgerichteten Geschäftsmodell können ihr Konzept beim 1. Start Green@School-Award einreichen. Als Gewinne winken Sachpreise und Preisgelder in Höhe von insgesamt 5000 Euro. Die Finalistinnen und Finalisten sind zudem zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen. mehr

zur Pressemitteilung

Das Smartphone in der Hand erspart das Bestimmungsbuch im Gepäck. Tiere und Pflanzen lassen sich heute auch digital bestimmen. Möglich macht’s "Naturblick", eine neue App des Museums für Naturkunde in Berlin, die mit finanzieller Unterstützung des BMUB entwickelt wurde. Das Programm soll den Nutzerinnen und Nutzern - zunächst in Berlin - einen digitalen Zugang zur Natur eröffnen. mehr

Mit selbsterstellten Videos können sich junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren beim UN-Wettbewerb anlässlich der Klimakonferenz in Bonn bewerben. Themenkategorien sind "klimafreundliche und resiliente Städte" sowie den "Ozeane und Klimawandel". Ziel des Wettbewerbs ist es, die Klimaschutz-Aktivitäten junger Menschen durch Videos zu zeigen und damit andere zu motivieren. mehr