Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Wettbewerbe 2016

Mädchen meldet sich in einer Schulklasse

"Alle für Eine Welt – Eine Welt für alle" ist der Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik. Mein diesem Wettbewerb ruft der Bundespräsident Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 zur Auseinandersetzung mit Themen globaler Entwicklung auf. ---BREAK---
Der Wettbewerb hat das Ziel, den Lernbereich Globale Entwicklung im Unterricht aller Jahrgangsstufen zu unterstützen und Kinder und Jugendliche für die Eine Welt zu sensibilisieren und zu aktivieren. Texte, Fotos und Filme, Kunstwerke, Theater- oder Musikstücke, Plakate oder digitale Arbeiten – der Wettbewerbsbeitrag kann in jeder denkbaren Form eingereicht werden, denn: Jeder Gedanke zum Lernbereich Globale Entwicklung zählt. Preise im Wert von mehreren tausend Euro sind ausgelobt.

Weitere Informationen und Einsendeschluss
: Die Online-Anmeldung steht ab Januar 2016 zur Verfügung.
Beiträge
per E-Mail – Rückfragen in der Geschäftsstelle unter 0228/20717347. 
Eine Welt für alle

Wettbewerb Energiesparmeister Logo

Einsendeschluss: 13. April 2016

Der vom BMUB geförderte Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen geht in die nächste Runde. Zum achten Mal werden die besten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen gesucht.---BREAK---Jährlich erhalten die überzeugendsten Schul- und Schülerprojekte Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 50.000 Euro. Schüler und Lehrer können sich bis zum 13. April 2016 bewerben. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ist Schirmherrin. Im Mai 2016 wählt eine Expertenjury aus allen Bewerbungen einen Energiesparmeister pro Bundesland aus. Die 16 Gewinner erhalten je 2500 Euro sowie eine Projektpatenschaft mit renommierten Unternehmen oder Institutionen.

Weitere Informationen:  Energiesparmeister

Mehrere Kinder entdecken zusammen eine Plastik der menschlichen Anatomie

Einsendeschluss: 30. April 2016

Aufgerufen sind Fördervereine aus ganz Deutschland sich zu bewerben mit Projekten zu den Themen Migration, Ankommen, Willkommenskultur, Menschen mit Behinderungen, Vielfalt und Einbeziehung aller Kinder und Jugendlichen.  ---BREAK---
Bewerben können sich Schulfördervereine, die mit ihren Schulen ein herausragendes Projekt initiiert haben und mit dem Fokus auf die Willkommenskultur in Klassen und Projekten kulturelle Verständigung, Toleranz, Anerkennung und Wertschätzung weiter vertiefen. Drei Projekte werden öffenltich ausgzeichnet und mit je 5.000 Euro belohnt, die Preisgelder können von der Preisträgerinnen und Preisträgern frei eingesetzt werden.

Weitere Informationen:  Stiftung Bildung

Ein Grünspecht am Baum

Einsendeschluss: 1. Mai 2016

Unter dem Motto "Ganz unsere Natur" unterstützt der Cornelsen Verlag ein naturwissenschaftliches Schülerprojekt in Baden-Württemberg mit 5.000 Euro.---BREAK---
Egal, ob es dabei um Naturschutz geht, um die Erforschung der Umgebung oder die Anlage eines Schulgartens. Projekte können bis zum 1. Mai vorgeschlagen werden. Danach startet die Votingphase, bei der alle abstimmen können.

Weitere Informationen: www.cornelsen.de/ganz-unsere-natur

Studierende arbeiten mit ihrem Laptop

Einsendeschluss: 9. Mai 2016 (1. Runde)

Die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung zeichnen zweimal jährlich Lernorte, Netzwerke und Kommunen aus, die Nachhaltigkeit in der deutschen Bildungslandschaft fest verankern. ---BREAK---Die Auszeichnungen sind ein Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und des UNESCO-Weltaktionsprogrammes Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Die ausgezeichneten Bildungsinitiativen werden online dargestellt, erhalten das Logo des Weltaktionsprogramms und profitieren von dem Austausch mit anderen hochwertigen Bildungsinitiativen.

Weitere Informationen:  Internetseite der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Green Hack Projektlogo

Einsendeschluss: 31. Mai 2016

Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren sind aufgerufen, ihre Ideen zur Realisierung einer Klima-App einzureichen.
---BREAK---Die Themen könnten Energie, Recycling, Food Waste sein. Die Wettbewerbs‑ beiträge können Spiele oder Ratgeber sein - das bleibt den Jugendlichen vorbehalten. Eingereicht werden können die Vorschläge als Textnachrichten, Bilder oder Sprachnachrichten per WhatsApp, Instagram, Twitter oder E-Mail. Aus den Einsendungen werden 12 Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die den Hackathon in Berlin besuchen werden, auf dem die App in einem 24-stündigen Programmierer-Wettstreit entwickelt wird.

Weitere Informationen: Green Hack

Das Logo des NAJU-Bundesverbandes

Einsendeschluss: 13. Juni 2016

Die Naturschutzjugend (NAJU) lädt in alter Tradition Naturdetektive im Alter bis zu zwölf Jahren ein, die Frühlingsboten 2016 Brennnessel, Grasfrosch, Tagpfauenauge und Stieglitz vor ihrer Haustür zu suchen und zu erforschen. ---BREAK---
Ob Frühlingsboten-Quiz oder Podcast – die Naturschutzjugend freut sich über alle Beiträge zum beginnenden Frühling, auch Projektdokumentationen, Gedichte, Spiele, Basteleien, Kurzfilme oder Hörspiele sind sehr willkommen. Attraktive Preise warten auf die Gewinner.

Weitere Informationen: www.erlebter-fruehling.de

Mehrere Menschen legen symbolisch ihre Hände aufeinander

Einsendeschluss: 17. Juni 2016

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs um den "Hermann-Schmidt-Preis" lautet "Integration von Geflüchteten durch berufliche Bildung".  ---BREAK---Mit dem Preis sollen gezielt Projekte und Initiativen prämiert werden ,die innovative, beispielhafte und nachhaltige Modelle entwickelt haben, um die Integration der nach Deutschland geflüchteten Menschen mit Bleibeperspektive zu fördern. Antragsberechtigt sind Betriebe oder Verbünde von Betrieben, die die Integration durch berufliche Bildung – auch in Kooperation mit Berufsschulen und anderen Bildungseinrichtungen – innovativ fördern. Der Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 3000 Euro dotiert.

Weitere Informationen:  Hermann-Schmidt-Preis 2016

Ein energieeffienzientes Passivhaus

Einsendeschluss: 31. März 2017

Zielgruppe des Wettbewerbes sind Schulen, die in Passivhausbauweise oder als Niedrigenergiehaus errichtet oder energetisch hochwertig saniert wurden, aber auch solche, die in naher Zukunft saniert werden. ---BREAK---Es können Ergebnisse von Projekten, die sich mit dem Schulgebäude beschäftigen, eigene Unterrichtsmodule zu energieeffizienten Gebäuden oder Darstellungen von Aktivitäten mit Schülerinnen und Schülern, die bestehende Probleme des eigenen Gebäudes aufgreifen und zu beheben helfen, eingereicht werden. Es winken Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro.

Weitere Informationen:  UfU: Passivhausschulen

Auf der BMUB-Kinderseite findet man Wettbewerbe, die sich an Kinder und Jugendliche richten. Neben einer Auswahl von laufenden Wettbewerben können hier auch neue Wettbewerbe zum Thema Umwelt und Bauen vorgeschlagen und über das Kontaktformular eingetragen werden!

www.bmub-kids.de

Zuletzt geändert: 06.04.2016

Sonnenblumenfeld.