Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation
Zwei Männer halten das Großformat einer Briefmarke in den Händen. Das Briefmarkenmotiv zeigt ein deutsches Süßwassergewässer und soll das Nebeneinander der verschiedenen Nutzungen der Ressource Wasser darstellen.

Der Parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold hat am 10. April die neue Sondermarke "Wasser ist Leben" vorgestellt. Die zusätzlich zum Porto geforderten 30 Eurocent sollen Projekte unterstützen, die dazu beitragen, das Bewusstsein für einen schonenden Umgang mit der Ressource Wasser zu stärken. Seit 1992 wird im Zweijahresrhythmus eine Sondermarke aus der Serie "Für den Umweltschutz" herausgegeben. mehr

Vier Reagenzgläser gefüllt mit verschieden farbigen Flüssigkeiten.

Das BMUB hat den Entwurf einer Verordnung zur Verlängerung der Frist nach § 28 Absatz 12 Satz 1 des Chemikaliengesetzes (ChemG) vorgelegt. Die Verordnung, die sich im schriftlichen Abhörungsverfahren befindet, verfolgt das Ziel, die in § 28 Absatz 12 Satz 1 ChemG normierte und bis 1. Juli 2014 datierte Übergangsfrist für die Mitteilung von Rezepturinformationen um zwei Jahre zu verlängern. mehr

Titelbild: 3 Bilder von Flusslandschaften mit grüner Vegetation und Bergen im Hintergrund

Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) fordert, dass Flüsse, Seen, Küstengewässer und das Grundwasser bis zum Jahr 2015 in einem "guten Zustand" sind. Die Broschüre stellt zur Halbzeit dar, in welchen Bereichen Maßnahmen zur Verbesserung des Zustands unserer Gewässer ergriffen wurden und was in den ersten drei Jahren der Umsetzung der Bewirtschaftungspläne erreicht wurde.  mehr

Eine Flusslandschaft

Seit mehr als 50 Jahren arbeiten Deutschland und die Niederlande erfolgreich in der gemeinsamen Grenzgewässerkommission zusammen. Ziel der Kommission, die 1963 erstmals tagte, ist eine koordinierte Gewässerbewirtschaftung beider Staaten.  mehr

Logo mit Reiher, blau auf weiß

Erfolgreiche Arbeit für Schutz des Rheins gewürdigt

Die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins hat am 12. September 2013 den erstmals vergebenen European Riverprize gewonnen. Die seit über 60 Jahren bestehende Kommission wurde wegen ihrer herausragenden Ergebnisse bei der grenzüberschreitenden Gewässerbewirtschaftung ausgezeichnet. An der Arbeit in der IKSR ist Deutschland auf Bundes- und Länderebene aktiv beteiligt. mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale