Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Angesichts der weltweiten Herausforderung durch die Vermüllung der Meere haben sich die G7-Staaten auf einen Aktionsplan verständigt, der in einem vom BMUB organisierten Workshop weiter konkretisiert wird. Beim Expertentreff in Berlin werden praktische Maßnahmen zur Verringerung von Abfall-Einträgen vom Lande und auf See erarbeitet. Schätzungsweise 100 bis 142 Millionen Tonnen Müll befinden sich zurzeit in den Meeren.  mehr

Porträt des Staatssekretärs

Zur Eröffnung des 25. Meeresschutz-Symposiums in Hamburg informierte Staatssekretär Jochen Flasbarth über aktuelle Pläne und Aktivitäten des Bundesumweltministeriums. Der Meeresumweltschutz ist ein Schwerpunktthema der deutschen G7-Präsidentschaft. In seinem Vortrag ging Jochen Flasbarth insbesondere auf die EU-Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie und das Thema Meeresbiodiversität ein. mehr

An einem Ufer liegt unterschiedlicher Müll.

Im Rahmen der G7-Präsidentschaft Deutschlands zählt die Verschmutzung der Meere zu den zentralen Themen. Meeresmüll beeinflusst die Meeresökosysteme. Mikropartikel können von Meereslebewesen aufgenommen und potentiell in der Nahrungskette angereichert werden. Am Ende der Nahrungskette steht der Mensch. Auf Einladung des BMUB hat ein informeller Workshop der G7-Staaten hierzu stattgefunden.  mehr

Luftbild vom Wattenmeer mit blauem Himmel.

Bei der zwölften trilateralen Regierungskonferenz im dänischen Tønder verständigten sich die Deutschland, Dänemark und die Niederlande unter anderem auf einen besseren Schutz des ostatlantischen Vogelzugweges und auf eine gemeinsame Tourismus-Strategie. Die Delegierten erarbeiteten ein gemeinsames Leitbild für den Schutz der Zugvögel. mehr

Blick vom Strand auf das Meer

In ihrem diesjährigen Gutachten "Welt im Wandel – Menschheitserbe Meer" schlagen die Wissenschaftler des Beirats für Globale Umweltveränderungen vor, alle Meereszonen mit Ausnahme der Küstenmeere zum gemeinsamen Erbe der Menschheit zu erklären. Eine neue Organisation soll die Verantwortung für den Schutz und die nachhaltige Nutzung der Gewässer übernehmen. mehr

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale