Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Umweltzeichen "Blauer Engel"

Verlässlicher Wegweiser zu ökologischeren Angeboten

Damit Verbraucherinnen und Verbraucher sowie private und öffentliche Beschaffer beim Kauf von Produkten deren Umwelteigenschaften berücksichtigen können, sind sie auf zuverlässige Informationen und klare Kennzeichnungen angewiesen. Dabei hilft der "Blaue Engel", das Umweltzeichen des BMUB.

Er kennzeichnet die ökologisch bessere Produktalternative nach definierten Kriterien und bietet damit beim Einkauf eine praktische Orientierungshilfe, die dem Verbraucher Auswahl und Kaufentscheidung erleichtern soll. Der "Blaue Engel" setzt also nicht auf Verbote und Gebote, sondern auf Information und Motivation. 

Orientierungshilfe - seit mehr als 35 Jahren

Für Industrie und Handel bietet der "Blaue Engel" eine Plattform, ihre ökologisch vorteilhaften Produkte seriös im Markt zu bewerben. Mit ca. 12.000 Produkten - von über 1500 Herstellern in ca. 120 Produktgruppen ist der "Blaue Engel" (www.blauer-engel.de) das erste und auch erfolgreichste Umweltzeichen der Welt. Es wurde 1978 vom damals zuständigen Bundesinnenministerium und den Bundesländern ins Leben gerufen. 

Seit über 35 Jahren ist das deutsche Umweltzeichen "Blauer Engel" ein unverzichtbares und wertvolles Instrument der Umweltpolitik, das den Verbrauchern - sozusagen als ökologischer Leuchtturm - den Weg zum ökologisch besseren Produkt weist.

Der "Blaue Engel" kennzeichnet Produkte und Dienstleistungen, die in einer ganzheitlichen Betrachtung besonders umweltfreundlich sind. Die Kriterien sind dabei so definiert, dass sie von schätzungsweise 20 Prozent der aus Umweltsicht besten Angebote einer Produktgruppe erfüllt werden können.  
Durch eine dynamische Anpassung der Vergabegrundlagen behält der "Blaue Engel" die zukünftige Entwicklung im Auge, um Schrittmacher für eine nachhaltige Produktentwicklung zu sein.

Zum Seitenanfang

Unabhängige Vergabe-Jury

Die Vergabegrundlagen des "Blauen Engel" werden von der unabhängigen "Jury Umweltzeichen" verabschiedet, deren ehrenamtliche Mitglieder aus Umwelt- und Verbraucherverbänden, Gewerkschaften, Industrie, Handel, Handwerk, Kommunen, Medien, Kirchen, Jugendverbänden und zwei wechselnden Bundesländern kommen. 

Die fachliche Vorbereitung der Entwicklung von Vergabekriterien sowie die Wahrnehmung der Aufgaben als Geschäftsstelle erfolgt durch das Umweltbundesamt in Dessau. Die vertragliche Abwicklung der Zeichennutzung erfolgt durch die RAL gGmbH in St. Augustin.

Online-Marktplatz "Produktwelt Blauer Engel"

Das Umweltzeichen ist dem Verbraucher oft durch Recyclingpapier sowie Farben und Lacke vertraut. Die Produktpalette ist aber sehr viel breiter. Sie reicht von Tapeten, Möbeln, Fußbodenbelägen und vielen Bauprodukten, über Staubsauger, wassersparende Duschbrausen, Computer und Drucker bis hin zu komplexen Geräten der Informationstechnik, Heizungsanlagen, Car-Sharing-Angeboten und sogar Hochseeschiffen. Seit Dezember 2011 steht den Verbraucherinnen und Verbrauchern die Internetseite www.blauer-engel.de zur Verfügung.

Diese bietet neben allgemeinen Hinweisen zum Umweltzeichen "Blauer Engel" vor allem die Möglichkeit, nicht nur nach Produkten mit dem "Blauen Engel" zu suchen, sondern auch entsprechende Angebote zu nutzen. 

Das Verbraucherportal des "Blauen Engel" unterstützt die Verbraucherinnen und Verbraucher dabei, bewusst nachhaltig zu konsumieren und damit auch persönlich einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz zu leisten. Darüber hinaus bietet es Herstellern und Vertreibern von Blauer Engel-Produkten die Möglichkeit, ihre Produkte darzustellen und Bezugsquellen anzugeben.

Zum Seitenanfang

Mit energieeffizienten Produkten das Klima schützen

Seit einigen Jahren kennzeichnet der "Blaue Engel" auch besonders energiesparende und klimafreundliche Waren und Dienstleistungen und liefert den Verbraucherinnen und Verbrauchern damit eine bessere Orientierung beim Kauf. Verbraucher können jetzt am "Blauen Engel" mit der Unterschrift "schützt das Klima" im Logo leicht und zuverlässig klimarelevante Spitzenprodukte mit besonders geringem Energieverbrauch erkennen.

Die Verbraucher haben es damit selbst in der Hand, einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wichtigstes Kriterium in allen Vergabegrundlagen im Klimaschutzschutzbereich ist ein deutlich geringerer Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Produkten. Allein durch eine Umstellung der 10 wichtigsten Haushaltsgeräte, wie Kühlschrank, Waschmaschine, Geschirrspüler etc., lassen sich gegenüber Standardgeräten bis zu 40 Prozent Energiekosten sparen. Darüber hinaus müssen die auszuzeichnenden Geräte auch bei anderen umweltbezogenen Eigenschaften hohe Anforderungen erfüllen. Kunststoffbestandteile dürfen keine kritischen Stoffe enthalten und es gelten strenge Grenzwerte für die Freisetzung von Nickel und Blei nach dem Entkalken. Gerade bei Elektrogeräten spielt die Lebensdauer der Produkte aus Umwelt-, aber auch Verbrauchersicht eine wachsende Rolle. Der Blaue Engel fordert eine lange Haltbarkeit von beanspruchten Bauteilen und eine längere Ersatzteilverfügbarkeit, damit Produkte bei einem Defekt repariert werden können.

Zum Seitenanfang

Zum Wohle der Gesundheit

Es ist seit 2009 noch einfacher, beim Kauf eines mit dem "Blauen Engel" gekennzeichneten Produkts, dessen positiven Beitrag für Umwelt und Gesundheit zu erkennen: Dafür wurde das bekannte Logo dahingehend erweitert, dass in einer neuen Unterschrift jeweils das zentrale Schutzziel steht. So ist ein klimafreundliches Produkt leicht an der Unterschrift "schützt das Klima" zu erkennen. Weitere Schwerpunktthemen sind "schützt Umwelt und Gesundheit", "schützt das Wasser" oder "schützt die Ressourcen". 

Wie bisher enthält das produktbezogene Logo den detaillierten Hinweis zu den relevanten Eigenschaften des Produkts, wie z. B. "weil energieeffizient und emissionsarm". Darüber hinaus bleibt natürlich der Anspruch des "Blauen Engel" erhalten, alle entscheidenden umwelt-, gesundheits- und verbraucherrelevanten Eigenschaften der gekennzeichneten Produkte zu prüfen.

Die Kategorien des "Blauen Engel"

Klimaschutz
Gesundheitsschutz
Wasserschutz
Ressourcenschutz

Zum Seitenanfang

Zuletzt geändert: 04.12.2015

Tipp des Monats
Umweltzeichen in Form eines blauen Ringes mit Lorbeerkranz und einer blauen Figur mit ausgebreiteten Armen im Zentrum, Umschrift: Der blaue Engel, Jury Umweltzeichen

Ökologisch vorteilhafte Produkte mit dem Blauen Engel

Übersicht: Tipp des Monats

Der Blaue Engel auf

Facebook und

Twitter

Weitere Informationen

zu den Produkten und zu dem Verfahren:

www.blauer-engel.de

www.ral-umwelt.de
RAL gGmbH
Siegburger Straße 39
53757 Sankt Augustin
Tel: 02241 25516-0

www.uba.de
Umweltbundesamt
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau
Tel: 0340 2103 3831

www.siegelklarheit.de