Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Sportraumgestaltung mit Zukunft

Millionen Menschen in Deutschland treiben regelmäßig Sport oder erholen sich beim Spaziergang in der Natur. Das Bewusstsein für Gesundheit und Lebensqualität erhöht die Nachfrage nach natur- und landschaftsbezogenen Erholungsformen. Das darf aber nicht nur denjenigen Bürgerinnen und Bürgern vorbehalten sein, die auf dem Lande wohnen. Aufgrund des hohen Flächenverbrauchs schwinden die für die Erholung zur Verfügung stehenden Flächen. Daher sind durch die Ausbreitung von Wohn- und Gewerbeflächen siedlungsnahe Erholungsräume gefährdet. Das führt dazu, dass es zunehmend schwieriger wird, in Ballungsräumen Naturschutz und Erholung gegenüber wirtschaftlichen Interessen zu erhalten. Deshalb müssen Grünflächen in unseren Städten nicht nur erhalten, sondern auch ausgebaut werden. Hierzu ist politischer Wille und ein Konzept notwendig, das einfach und an möglichst vielen Orten angewendet werden kann. Das Bundesumweltministerium hat daher eine langfristige Initiative für grünere Städte gestartet. Das im Mai 2017 veröffentlichte Weißbuch "Stadtgrün" umfasst insgesamt zehn Handlungsfelder und eine Vielzahl konkreter Maßnahmen des Bundes für die Sicherung und Qualifizierung von Grün- und Freiflächen.

Zuletzt geändert: 08.12.2017