Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme)

EMAS steht für das freiwillige europäische Umweltmanagementsystem, "Eco-Management and Audit Scheme". Es beruht auf der Verordnung (EG) Nummer 1221/2009 vom 25. November 2009. Diese Verordnung hat die EG-Umwelt-Audit-Verordnung 761/2001 vom 19. März 2001 abgelöst.

EMAS steht für einen systematischen betrieblichen Umweltschutz auf hohem Niveau und ist mit dem Anspruch verbunden, die eigene Umweltleistung stetig zu verbessern.

Zusätzlich bietet EMAS den Teilnehmern auch eine wirtschaftliche Chance: Ressourceneinsparungen werden erkannt, gleichzeitig wird die Einhaltung der Rechtsvorschriften überprüft und damit die Rechtssicherheit für die Teilnehmer erhöht. Hinzu kommt die EMAS-Umwelterklärung; damit informieren EMAS- Teilnehmer die Öffentlichkeit glaubhaft über ihre Umweltauswirkungen und Umweltleistungen. EMAS zeichnet sich durch einen offenen Dialog mit allen beteiligten Kreisen aus und ist ein zukunftsfähiges Instrument strategischer Unternehmensplanung.

Die Koalitionsvereinbarung betont die Notwendigkeit der Kombination von Rechtsnormen und Kontrolle auf der einen Seite mit der Eigenverantwortung von Wirtschaft und Bürgern auf der anderen Seite. EMAS ist ein bewährtes Modell für diese Art der Kooperation und kann mit einer hohen Teilnehmerzahl die Effizienz dieser Art der Zusammenarbeit von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft unter Beweis stellen.

Die Website finden Sie unter: www.emas.de.

Datum
Typ
Titel
22.01.2014 Auszeichnung Umweltmanagementsystem EMAS – innovativ, nachhaltig, umweltbewusst
29.05.2015 Auszeichnung Verleihung des EMAS-Award 2015 an deutsche Organisationen
02.03.2015 Bericht Deutsche EMAS-Unternehmen zeigen besondere Umweltleistungen
25.11.2009 EG-Rechtsvorschrift EG-Umweltauditverordnung (EMAS) Nr. 1221/2009 vom 25. November 2009
01.05.2008 Erklärung EMAS-Umwelterklärung der CBD 2008
29.11.2017 Erklärung Umwelterklärungen des Bundesministeriums
27.11.2015 Fachgespräch Umweltmanagement als Basis für nachhaltiges Wirtschaften
12.09.2002 Gesetz/Verordnung UAG-Zulassungsverfahrensverordnung
24.06.2002 Gesetz/Verordnung EMAS-Privilegierungs-Verordnung - EMASPrivilegV
10.06.2009 Gesetz/Verordnung Änderung der Zulassungsverfahrensverordnung für Umweltgutachter Verordnung und Begründung
11.09.2002 Gesetz/Verordnung UAG - Umweltauditgesetz
02.06.2014 Hintergrund Kampagne "Wir für EMAS"
01.05.2008 Hintergrund Geprüfter Umweltschutz bei der Konferenz des Übereinkommens über die Biologische Vielfalt (CBD)
02.04.2009 Hintergrund Stärkung des freiwilligen betrieblichen Umweltschutzes
18.09.2017 Hintergrund Modernisierung der EMAS-Verordnung in Kraft getreten
07.11.2017 Hintergrund Deutsche Unternehmen zeigen, wie Kreislaufwirtschaft funktioniert
12.05.2017 Meldung Zwei deutsche Organisationen punkten beim europäischen EMAS-Award zum Thema Kreislaufwirtschaft
30.05.2017 Meldung Vorbildlicher Umweltschutz beim 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag
21.05.2007 Pressemitteilung Anspruchvolles Umweltmanagement des BMU entlastet Umwelt und Budget
29.08.2006 Pressemitteilung BMU als erstes Bundesministerium mit dem EMAS-Logo ausgezeichnet
02.12.2008 Pressemitteilung Systematisches Umweltmanagement steigert Ressourceneffizienz und Wettbewerbsfähigkeit
15.12.2005 Pressemitteilung 10 Jahre EMAS: Eigenverantwortung für die Umwelt
11.12.2006 Pressemitteilung Gebührensenkung für Umweltgutachter beim europäischen Umweltaudit
05.07.2007 Pressemitteilung Prominente unterstützen freiwilligen Umweltschutz
16.06.2015 Pressemitteilung Wirtschaften im Einklang mit der Umwelt
28.11.2016 Pressemitteilung Umweltmanagement zahlt sich aus
01.10.2006 Publikation EMAS-Praxisleitfaden für die Behörde
30.08.2004 Sonstiges Schreiben von BMU und BMWA zum Thema "Berücksichtigung von EMAS bei öffentlichen Aufträgen" (vom 30.08.2004)
04.04.2008 Sonstiges Fachinformationssystem für europäische EMAS-Standorte
01.02.2010 Themenpapier Hintergrundpapier Die neue EG-Öko-Audit-Verordnung