Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Am 27. Mai startete das erste Bundesprogramm mit explizitem Umwelt- und Klimaschutzschwerpunkt in der Geschichte des Europäischen Sozialfonds (ESF). Dafür stellen das BMUB und die Europäische Union bis 2020 35 Millionen Euro bereit. Die Mittel kommen den zwei Handlungsfeldern "gewerkeübergreifende Qualifizierung" und "Jeder Job ist grün" zugute. mehr

Kohlenstoffmärkte sind notwendig, denn: Treibhausgas-Emissionen müssen einen Preis haben. Das setzt den Anreiz für ihre Verminderung. Neue Marktmechanismen und Emissionshandel rücken vom 26. bis 28. Mai in Barcelona in den Fokus. Bei der "Carbon Expo" kommen Regierungsvertreter aus Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsländern sowie Akteure aus Forschung, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen. mehr

Ansicht des Rheins, der durch Düsseldorf fließt

Bundesministerin Barbara Hendricks hat das Engagement der nordrhein-westfälischen Wirtschaft für den Klimaschutz gewürdigt. Beim Regionaldialog der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz in Düsseldorf nahm sie die "Düsseldorfer Erklärung" entgegen, ein Bekenntnis des Landes Nordrhein-Westfalen und des Handwerks zu Klimaschutz und Energiewende. mehr

Kugelschreiber, Euromünzen und Euroscheine

Die KfW fördert künftig den Umwelt- und Klimaschutz durch den Kauf von Green Bonds. Sie legt ein Green-Bond-Portfolio mit einem Volumen von einer Milliarde Euro auf und ergänzt so ihre Förderaktivitäten zugunsten des Klimaschutzes um ein Kapitalmarktinstrument. Der Start ist für das zweite Quartal 2015 vorgesehen. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unterstützt. mehr

Biologische Vielfalt wird für die Unternehmenspraxis immer wichtiger, weil ihr Verlust auch auf Unternehmen negative Auswirkungen haben kann. Das BMUB und das BfN veranstalteten am 26. März ein Dialogforum im Rahmen der Plattform "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020", bei dem Wirtschaft und Naturschutz daran arbeiten, biologische Vielfalt in das Management von Unternehmen einzubeziehen. mehr

Wortbild RETech in den Farben schwarz, rot, gold

Export von deutschen Technologien und Know-how

www.bmub.bund.de/retech
www.retech-germany.net 

Logo, Schriftzug: Biodiversity in good company, der Buchstabe O ist jeweils als bunter Kreis dargestellt

Business and Biodiversity Initiative

www.business-and-biodiversity.de

Logo: Weißer Twitter-Vogel auf blauem GrundYouTube-LogoRSS Icon in Orange

Navigation

zur Sprungnavigation

Themenportale