BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmub.bund.de/MD595
Bildergalerie

Besuch des Gebiets "Hohe Schrecke"

Daten zum Foto

Bild 1 von 2
Datum: 15.09.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Hohe Schrecke
Copyright: Matthias Golle/Naturstiftung David
Bildgröße: 1280 x 853 px

Daten zum Foto

Bild 2 von 2
Datum: 15.09.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Deutschland
Ort: Hohe Schrecke
Copyright: Matthias Golle/Naturstiftung David
Bildgröße: 1280 x 853 px
  • Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth hat das mit Bundesmitteln finanzierte Naturschutzgroßprojekt "Hohe Schrecke" in Thüringen besucht. Beim Rundgang machte er sich ein Bild von der Artenvielfalt und Wildnis im Wald und lobte das beispielhafte Miteinander von Naturschutz und Regionalentwicklung. Das Projekt Hohe Schrecke zeige, wie viel Positives durch eine sinnvolle Verknüpfung von Naturschutz und Regionalentwicklung für den ländlichen Raum entstehen könnte. Von links: Claudio Lemme (Mitglied des Deutschen Bundestages), Jochen Flasbarth, Jan-Martin Dee (Waldbesitzer)
  • Neben der hohen Artenvielfalt zeichnet sich der Höhenzug in Thüringen durch einen der größten Buchenwälder Mitteleuropas aus. Das BMUB fördert das Vorhaben "Alter Wald mit Zukunft" mit 9,35 Millionen Euro. Von links: Claudio Lemme (Mitglied des Deutschen Bundestages), Adrian Johst (Naturstiftung David), Dagmar Dittmer (Bürgermeisterin der Stadt Wiehe und Vorsitzende des Vereins Hohe Schrecke – alter Wald mit Zukunft e. V.), Jochen Flasbarth