BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmub.bund.de/MD651
Bildergalerie

Zweite ukrainisch-deutsche Stadtentwicklungskonferenz

Daten zum Foto

Bild 1 von 4
Datum: 01.12.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Ukraine
Ort: Lviv
Copyright: BMUB/Thomas Haberland
Bildgröße: 3648 x 2736 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 2 von 4
Datum: 01.12.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Ukraine
Ort: Lviv
Copyright: BMUB/Thomas Haberland
Bildgröße: 3648 x 2736 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 3 von 4
Datum: 01.12.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Ukraine
Ort: Lviv
Copyright: BMUB/Thomas Haberland
Bildgröße: 3648 x 2736 px
Auflösung: 72 dpi

Daten zum Foto

Bild 4 von 4
Datum: 01.12.2017 Medientyp: Bildergalerie
Land: Ukraine
Ort: Lviv
Copyright: BMUB/Thomas Haberland
Bildgröße: 3648 x 2736 px
Auflösung: 72 dpi
  • Im Rahmen der engen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Ukraine in Fragen der integrierten Stadtentwicklung haben das Bundesbauministerium und das ukrainische Regionalministerium am 1. Dezember 2017 die zweite ukrainisch-deutsche Stadtentwicklungskonferenz veranstaltet. In seiner Eröffnungsrede betonte Baustaatssekretär Gunther Adler seine Unterstützung für die ukrainischen Stadtakteure und den weiteren Reformprozess zur Dezentralisierung in der Ukraine. Die Stadtentwicklungskooperation zwischen Deutschland und der Ukraine wird aus Mitteln der BMUB-Exportinitiative Umwelttechnologie finanziert.
  • Der diesjährige Schwerpunkt der Konferenz "Partizipativ, umweltgerecht, kreativ" wurde in drei Arenen für die ukrainische Stadtentwicklungspolitik diskutiert. Bei der Vorstellung von Projekten wurde deutlich, dass es bereits sehr viele gute Initiativen in der Ukraine gibt, die durch kommunale und nationale Unterstützung verbreitet werden sollen.
  • Baustaatssekretär Adler und Vizeminister Lev Partskhaladze zeichneten drei Projekte aus der Ukraine mit dem "Zweiten Leipzig-Preis für nachhaltige Stadtentwicklung" aus. Sie lobten insbesondere die ukrainische Zivilgesellschaft und Kommunen für Ihr großes Engagement zur Einbindung der lokalen Akteure in Stadtentwicklungsprozesse.
  • Bei der Pressekonferenz von Staatssekretär Adler mit dem Vize-Bürgermeister der Stadt Lemberg (Lviv), Herrn Andriy Moskalenko, sowie dem Gouverneur der Region, Herrn Oleg Synyutka, stellte Adler insbesondere die Fortschritte in der Ukraine heraus und lobte die Zusammenarbeit mit den nationalen und kommunalen Akteuren. Das neu gegründete ukrainisch-deutsche Städtenetzwerk werde von der Beteiligung der Stadt Lemberg (Lviv) sehr profitieren.

Weitere Artikel zu diesem Thema