BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

  • Home
  • Presse
  • Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität ist Ende 2017 besuchbar
https://www.bmub.bund.de/ME7253
12.07.2017

Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität ist Ende 2017 besuchbar

Das Haus der Zukunft könnte so aussehen: architektonisch anspruchsvoll gestaltet, mit nachhaltigen Baustoffen errichtet, mit "intelligenter" Haustechnik ausgestattet und Dank Wärmepumpe und Fotovoltaik Stromproduzent für die ganze Familie.

Das Haus der Zukunft könnte so aussehen: architektonisch anspruchsvoll gestaltet, mit nachhaltigen Baustoffen errichtet, mit "intelligenter" Haustechnik ausgestattet und Dank Wärmepumpe und Fotovoltaik Stromproduzent für die ganze Familie samt E-Bikes und Elektroauto. Dass dies keine Utopie ist, sondern Wirklichkeit, demonstriert das Bundesbauministerium mit seinem ersten klimaneutralen Modellprojekt "Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität". Zwei Testfamilien haben dort je ein Jahr gewohnt und die Praxistauglichkeit bewiesen. Aktuell befindet sich das Haus im Umbau, um ab Ende 2017 als öffentliche "Informationsstelle für zukunftsgerechtes Bauen" alle Interessierten auf Entdecker- und Wissenstour einzuladen.

Im Auftrag des Bundesbauministeriums können Besucherinnen und Besucher in diesem Gebäude erfahren, wie ohne Verzicht auf Lebensqualität eine neue Effizienzhaus Plus Gebäudegeneration sein "Plus" an Energie erzeugt. Daneben bietet das Haus ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Informationen zu den Bauforschungsinitiativen des Bundesbauministeriums, "Zukunft Bau" und "Initiative Effizienzhaus Plus", an. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze auf dieser Seite oder die der Forschungsinitiative.

Im Rahmen der Bau- und Elektromobilitätsforschung erforschte die Bundesregierung mit dem Forschungsprojekt Effizienzhaus Plus Synergien zwischen nachhaltigem, klimaneutralen Bauen und Mobilität. Das architektonisch anspruchsvolle Einfamilienhaus wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren und Professor Werner Sobek entwickelt. Die wissenschaftliche Begleitung und Auswertung erfolgte über das Fraunhofer-Institut für Bauphysik und über das Berliner Institut für Sozialforschung.

Das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität erzeugt innerhalb eines Jahres mehr Energie als eine vierköpfige Familie für den Betrieb des Hauses benötigt. Das Plus an Energie wurde gespeichert, für das Laden von Elektrofahrzeugen (Auto, Rad) genutzt oder in das Netz eingespeist. Das Effizienzhaus Plus ist Teil des Netzwerks "Wohnen und Lernen im Effizienzhaus Plus Standard" mit über 35 bundesweiten Modellprojekten im Wohnungsbau sowie mehreren Modellprojekten im Bildungsbau.

Weitere Informationen sind über die Informationsstelle das Team des Zentrums für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH (ZEBAU) zu beziehen unter: effizienzhaus@zebau.de oder 040-380384-0.

Adresse

Fasanenstraße 87 a
10623 Berlin

Öffnungszeiten

Ab Ende 2017

12.07.2017 | Meldung Energieeffizientes Bauen und Sanieren