BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Das Bundesamt für Naturschutz

Bundesamt für Naturschutz

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist seit August 1993 die zentrale wissenschaftliche Behörde des Bundes für den nationalen und internationalen Naturschutz. Das BfN unterstützt das Bundesumweltministerium fachlich und wissenschaftlich in allen Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Es hat seinen Sitz in Bonn und unterhält Außenstellen in Leipzig und auf der Insel Vilm bei Rügen. Auf Vilm betreibt das BfN zudem eine eigene Tagungsstätte, die Internationale Naturschutzakademie.

Weitere Informationen

Beraten, fördern, umsetzen und bilden als zentrale Aufgaben

Das Bundesamt für Naturschutz

  • berät auf wissenschaftlicher Basis die Bundesregierung
  • betreut Bundesförderprogramme
  • betreibt Eigenforschung und vergibt Forschungsaufträge
  • genehmigt die Ein- und Ausfuhr geschützter Tier- und Pflanzenarten
  • nimmt wichtige Aufgaben beim Vollzug des Meeresnaturschutzes, des Antarktis-Abkommens und des Gentechnikgesetzes wahr
  • liefert mit seinem Know-How Entscheidungshilfen für die Gesetzgebung und unterstützt die praktische Arbeit von Verwaltungen und Naturschutzverbänden
  • betreibt diverse Informationssysteme rund um den Naturschutz
  • gibt die Zeitschrift "Natur und Landschaft" heraus und veröffentlicht in mehreren eigenen Schriftenreihen.

BfN-Informationssysteme zum Naturschutz

Das Informationsangebot des BfN richtet sich sowohl an Fachleute aus allen Bereichen des Naturschutzes als auch an interessierte Bürger.

Das BfN betreibt neben der Website

Damit schafft das BfN die Voraussetzungen für systematisches wissenschaftliches Arbeiten sowie für die schnelle und zuverlässige Information über Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege.