BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

https://www.bmub.bund.de/PM7588
17.11.2017

Staatssekretär Adler übergibt Sonderpreis "Bezahlbares Bauen" an das Projekt Arkadien Poing

Gunther Adler zeichnete das Projekt Arkadien Poing als vorbildliches serielles Bauvorhaben aus, das hohe architektonische Ansprüche und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten miteinander verbindet.

Zum zweiten Mal wird im Rahmen des "FIABCI Prix d'Excellence Germany" vom Bundesbauministerium der Sonderpreis für bezahlbares Bauen verliehen. Baustaatssekretär Gunther Adler zeichnete das Projekt Arkadien Poing als vorbildliches serielles Bauvorhaben aus, das hohe architektonische Ansprüche und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten miteinander verbindet.

Im oberbayerischen Poing haben Strenger Bauen und Wohnen und die Baustolz München GmbH 61 Eigenheime und 25 Eigentumswohnungen realisiert. Zu dem Projekt gehören öffentliche Spielplätze, Grünzonen und ein Gemeinschaftsgarten. Eine Stromtankstelle für Elektrofahrzeuge und Gemeinschaftsfahrräder ergänzen das Konzept.

Baustaatssekretär Adler würdigte Arkadien Poing als ein beispielgebendes Projekt, bei dem das Miteinander und die ökologische Nachhaltigkeit groß geschrieben werden: "Das ganzheitliche Konzept von Arkadien Poing verbindet hohe Lebensqualität mit dem Anspruch, kostengünstig zu bauen."

Adler hob die Bedeutung des Sonderpreises für bezahlbares Bauen hervor. "Das Bundesbauministerium hat in den vergangenen vier Jahren mit Nachdruck daran gearbeitet, Bauen und damit auch Wohnen bezahlbar zu machen." Nach vier Jahren Arbeit im Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen zog er eine positive Zwischenbilanz: "Die Trendwende auf dem Wohnungsmarkt ist geschafft. Das Bündnis ist eine wichtige Triebfeder dafür. Es ist wichtig, dass die Zusammenarbeit der Bündnispartner auch in dieser Legislaturperiode fortgeführt wird. Alle Akteure auf dem Wohnungsmarkt müssen weiterhin an einem Strang ziehen, damit mehr bezahlbare Wohnungen entstehen können."

Hintergrund

Den Wettbewerb "FIABCI Prix d'Excellence Germany" haben der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) und FIABCI Germany, ausgelobt. Ausgezeichnet werden Projektentwicklungen in den Kategorien Wohnen und Gewerbe, die sich durch ein umfassendes und herausragendes Gesamtkonzept auszeichnen. Neben Konzept und Architektur sind auch Bauablauf, Finanzen und Marketing, sowie Nachhaltigkeit und urbane Integration Kriterien für die Auswahl. 

17.11.2017 | Pressemitteilung Nr. 361/17 | Wohnungswirtschaft