BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

  • Home
  • Presse
  • Reden
  • Nationales Statement von Dr. Barbara Hendricks anlässlich der Unterzeichnung des Paris-Abkommens
https://www.bmub.bund.de/RE174
06.04.2016

Nationales Statement von Dr. Barbara Hendricks anlässlich der Unterzeichnung des Paris-Abkommens

Nationales Statement von Dr. Barbara Hendricks anlässlich der Unterzeichnung des Paris-Abkommens

- Es gilt das gesprochene Wort -

Sehr geehrter Herr Ban Ki-moon,

sehr geehrter Herr Präsident Hollande,

sehr geehrte Frau Figueres,

sehr geehrte Exzellenzen,

sehr geehrte Damen und Herren,

heute beginnt ein neues Kapitel im globalen Klimaschutz. Gemeinsam unterzeichnen wir hier in New York das Paris-Abkommen. Was nach einem einfachen Tintenstrich aussieht, steht für einen einzigartigen, multilateralen Prozess und einen historischen Wendepunkt. 

Gemeinsam haben wir in Paris ein universelles und rechtlich verbindliches Abkommen beschlossen. Die Weltgemeinschaft will und wird den CO2 Ausstoß deutlich verringern. Wir werden Rahmenbedingungen für Nationen schaffen, die sich schon heute an die Folgen des Klimawandels anpassen müssen und sie dabei finanziell unterstützen. 

Die Richtung ist klar: Raus aus dem fossilen Zeitalter. Raus aus einer Zeit, in der unsere Wirtschafts- und Lebensweise auf Kosten der Armen und zu Lasten kommender Generationen gehen. Hinein in eine Zeit, in der wir unseren Lebensstil und unsere Wirtschaft nachhaltig gestalten - in der wir die ökologischen Grenzen der Erde respektieren.

Paris ist mehr als nur ein Klimaabkommen. Wie die Agenda 2030, ist auch Paris ein Abkommen für eine globale Transformation und ein Abkommen für eine globale Klimaökonomie mit großen wirtschaftlichen Chancen. 

Die heutige Unterzeichnung ist ein wichtiger Schritt, aber die eigentliche Arbeit liegt noch vor uns. Sie beginnt für alle von uns spätestens jetzt, uns zwar zu Hause im eigenen Land. Wir alle haben nun die schweißtreibende Aufgabe, die nationalen Beiträge (Nationally Determined Contributions) umzusetzen und fortzuschreiben. Das Momentum von Paris muss genutzt werden: Wir müssen schnell erste Ergebnisse erzielen – um den enormen Erwartungen gerecht zu werden. 

Wir alle müssen das Ziel fest im Auge behalten, in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts Treibhausgasneutralität zu erreichen. Daran müssen wir unsere nationalen Beiträge ausrichten. Wir müssen kontinuierlich messen und unsere Ziele höher stecken. Nur so können wir die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius gegenüber vorindustriellen Werten begrenzen.

In Deutschland wollen wir voran gehen: im Sommer dieses Jahres beschließen wir den Klimaschutzplan 2050, der in einem breiten Dialogprozess erarbeitet wird. Er dient als strategischer Leitfaden, um die Treibhausgasneutralität bis zur Mitte des Jahrhunderts zu erreichen. Mit konkreten Maßnahmen für Wirtschaft, Städte und Menschen in unserem Land, weist er die Richtung hinzu einer klimagerechten Volkswirtschaft. 

Auch international werden wir Verantwortung übernehmen, um die langfristigen Ziele des Paris-Abkommens zu erreichen. Unsere Partnerländer werden wir engagiert unterstützen um sicherzustellen, dass sie ihre nationalen Beiträge umsetzen können. 

Die Umsetzung der G7 Initiativen für erneuerbare Energien in Afrika, sowie für Klimarisikoversicherungen unterstützen wir ausdrücklich. Wie im letzten Jahr angekündigt, werden wir bis 2020 unsere internationale öffentliche Klimafinanzierung von circa zwei auf circa vier Milliarden Euro verdoppeln. Nur mit öffentlichen Mitteln wird der Umstieg jedoch nicht gelingen. Deutschland wird daher alles tun, private Finanzströme für den Klimaschutz umzulenken und zu mobilisieren. Das Paris-Abkommen legt auch den Grundstein für "shifting the trillions."

Der Anfang ist getan. Während die Tinte auf dem Papier noch trocknet, stehen wir bereits inmitten eines langen und tiefgreifenden Transformationsprozess. Es gibt viel zu tun. Machen wir uns an die Arbeit. 

Vielen Dank!

06.04.2016 | Rede Dr. Barbara Hendricks | New York (USA)