BMUB Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dioxine und PCB

Dioxine und PCB

pixabay.com

Die gesundheitsschädlichen Dioxine und polychlorierten Biphenyle (PCB) können aus Luft und Boden sowie Sedimenten in Lebensmittel gelangen. Seit Mitte der 1980er Jahre sorgen zahlreiche regulatorische Maßnahmen für eine Minderung der Freisetzung von Dioxinen und PCB in die Umwelt.

Zur Themenseite

Obst, Gemüse und Getreide weitestgehend frei von Dioxinen und PCB

Claaslietz/PIXELIO

In Deutschland angebautes Obst, Gemüse und Getreide sind weitestgehend frei von den gesundheitsschädlichen Dioxinen und polychlorierten Biphenylen (PCB). Das ist das Ergebnis einer mit finanzieller Unterstützung des Bundesumweltministeriums bundesweiten Untersuchung.

Zur Themenseite

Fragebögen zur Betriebsanalyse für Geflügelhalter, Rinderhalter, Schafhalter und Schweinehalter

pixabay.com

Als Grundlage für die möglichst vollständige und systematische Erfassung und damit auch Vermeidung von Quellen für eine mögliche Verunreinigung von Lebensmitteln mit Dioxinen und PCB im Zuge der Produktion, können nachfolgend Fragebögen zur Betriebsanalyse für Geflügelhalter, Rinderhalter, Schafhalter und Schweinehalter kostenlos heruntergeladen werden.

Zur Downloadseite